Leider wird unser Strom immer teurer und viele Menschen suchen nach Möglichkeiten der Selbstversorgung. Das betrifft Firmen und Privatleute gleichermaßen. Das Wort “Eigenstrom” erzeugen gewinnt dadurch immer mehr an Bedeutung. Die Erzeugung von Solarstrom steht da an erster Stelle. Da sind thermische Solaranlagen überzeugend gut und helfen zu sparen, in großen und kleinen Ausmaßen.

Solar zur Eigenstromerzeugung überzeugend gut

Photovoltaikanlagen sind nach wie vor der Klassiker einer möglichen Eigenstromversorgung, schon ein kleines Dach reicht aus, um diese entsprechenden Kollektoren anzubringen und sei es ein Haus Vordach. Vielleicht denken Sie aber auch größer, besonders wenn Sie eine Firma haben und Unternehmer sind. Sie haben in der Firma größere Dächer oder Flächen, die Plätze für Solardachanlagen oder Fotovoltaikanlagen bieten. Aber Privatpersonen können eine saubere Energie ihr Eigen nennen. Als alternative Anschaffung ist auch hier eine Fotovoltaikanlage beliebt.

Diese Anlagen unterliegen auch innovativen Ideen, sodass ein jeder Haushalt davon profitieren kann. Ein Experte vom Fach ist das Unternehmen Photovoltaik Duisburg. Diese Experten werden Ihnen vor Ort erläutern, wie es geht, die Sonnenenergie für sich zu nutzen. Sparen Sie zweimal, denn der Staat zahlt bei der Anschaffung kräftig dazu, oft bis zu 10.000 EUR. Solarenergie kann sich jeder ins Haus holen und nutzen. Solch eine Anlage bietet mehrere Vorteile, Sie können Ihre Stromkosten stark senken, Sie gewinnen eine Art Unabhängigkeit und tun gleichzeitig der Umwelt etwas Gutes.

Weitere Informationen unter: https://vordach-hauseingang.de/weitere-informationen/glossar/haus-mit-vordach/

Welche Varianten und Größen gibt es bei Photovoltaikanlagen?

Wie schon erwähnt, eine solche Anlage können Sie auch in “Klein” nutzen. Sie werden es nicht glauben, oft reichen schon ein Keller oder ein Balkon aus. So können auch Menschen die zur Miete wohnen den Platz auf ihrem Balkon nutzen. Es gibt sie, die “kleine Schwester” der großen Solarmodule. Es ist eine Minianlage, die Strom erzeugt, womit schon mal kleinere Geräte aufgeladen werden können. Diese Anlagen sind nicht größer als 83 x 160 cm und nicht schwerer als 20 kg. Eine kleine, aber sichere Erleichterung um Strom zu sparen.

Sollten Sie viel unterwegs sein, vielleicht als Camper, auch dann besteht die Möglichkeit eine kleine Solaranlage mitzunehmen. Es gibt so viele Möglichkeiten, Sie sollten diese nur nutzen und eine kompetente Fachberatung suchen. Die Experten vom Unternehmen Photovoltaik Duisburg sind genau die richtigen, die Ihnen dann vor Ort beratend zur Seite stehen. Schon das kleinste Haus Vordach kann helfen, eine Eigenstromerzeugung durchzuführen. Sicherlich habe die meisten interessierten Angst vor den Kosten, aber wie schon erwähnt, können Sie an dieser Stelle auf die Unterstützung vom Staat rechnen.

Weitere Beiträge zu diesem Thema unter:

Die Sonne als Energiequelle nutzen